Ihr Warenkorb enthält keine Artikel

Ab 50,00 € liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Klebeanleitung für Folienbuchstaben

Klebeanleitung für Folienbuchstaben - Schritt für Schritt

Reinigung und Vorbereitung des Untergrund
Der Untergrund : Eine sehr gute Haftung wird auf fast allen sauberen, trockenen, glatten und wetterbeständigen Untergründen erzielt. ( z.B. Kunststoffplatten, Glas, Aluminium, Edelstahl, vorbehandeltes Holz und lackierte Flächen)

 

Schritt 1. Untergrund mit einem geeigneten Mittel reinigen. Der Untergrund sollte trocken, fett-  und staubfrei sein. (Mindesttemperatur von ca 10°c beachten)

 
mit dem Rakel den Folienschriftzug glatt steichen
Schritt 2. Den Streifen mit den Klebebuchstaben noch einmal mit einem Rakel (im Shop erhältlich) glattstreichen.

 

 
Folienschriftzug am Objekt ausrichten
Schritt 3. Den Streifen mit den Folienbuchstaben am Objekt ausrichten und mit einem Abklebeband (im Shop erhältlich) rechts und links am Ende fixieren.
 
Schriftzug mir Abklebeband fixieren
 
Klappscharnier am Folienschriftzug ansetzten
Schritt 4.  Jetzt kleben Sie einen weiteren Klebebandstreifen über die komplette Länge des Klebebuchstaben-Aufklebers.
 

Schritt 5.  Bei längeren Textzeilen teilen Sie den  Klebebuchstaben-Aufkleber an geeigneter Stelle in kleinere Stücke. So lässt sich der Aufkleber präzise verkleben ohne zu verrutschen.

Nun klappen Sie ein Teilstück des Folienbuchstaben-Aufklebers nach oben.

 

Schritt 6. Ziehen Sie nun vorsichtig die Trägerfolie (festes silikonbeschichtetes Papier) von dem Schriftzug ab. Sollte der Buchstabe auf der Trägerfolie kleben bleiben, dann legen Sie das Trägerpapier wieder zurück und reiben noch einmal mit den Rakel an.
Die Buchstaben kleben nun auf der Übertragungsfolie.

 

Schritt 7. Klappen Sie nun vorsichtig die Buchstaben auf der Übertragungsfolie zurück
(Achtung Folien kleben sofort auf den Untergrund fest) und streichen vorsichtig mit dem Rakel von oben nach unten die Klebebuchstaben auf den Untergrund fest.

 

 

 

 

 

 

Dies wiederholen Sie mit den anderen Teilstücken bis der ganze Folienschriftzug auf dem Untergrund gerakelt wurde.

Sie sind fast fertig.
 

 

Schritt 8. Nun reiben Sie mit dem Rakel noch einmal kräftig über die Trägerfolie um auch die letzten Luftblasen herauszudrücken. Entfernen Sie vorsichtig den Abklebestreifen.

 

 

 

 

 

 

Schritt 9. Ziehen Sie nun vorsichtig die Übertragungsfolie vom Folienschriftzug.

FERTIG

Sollten dennoch einige Luftblasen im Schriftzug sein, stechen Sie die Blase am Rand mit einer Nadel auf und drücken die Luft mit dem Finger heraus.

 
 

Zurück