Geschenkideen, Schaufensterbeschriftung

Sichtschutz für Fenster online kaufen

Sichtschutz:

Sichtschutz für Fenster

Damit man bei sich zu Hause oder auch im Büro vor unerwünschten Blicken von außen optimal schützen kann, bietet es sich an, einen Sichtschutz: anzubringen. Allerdings soll dieser möglichst nicht die Räume verdunkeln und den so wichtigen Tageslichteinfall beeinflussen. Eine Sichtschutzfolie für Fenster und Glastüren ist somit eine optimale Lösung: Sie nimmt kaum Licht aus dem Raum, bietet aber gleichzeitig einen effektiven Schutz vor neugierigen Blicken. Sichtschutzfolien bieten gleichzeitig den Vorteil, dass sie vor der blendenden Sonne schützen und somit gerade für das Arbeiten am PC oft deutlich angenehmer sind als eine komplett transparente Fensterscheibe. Zudem müssen die Folien nicht unbedingt nur praktisch sein: Mittlerweile sind sie in vielen

[fusion_builder_container hundred_percent=”yes” overflow=”visible”][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=”1_1″ background_position=”left top” background_color=”” border_size=”” border_color=”” border_style=”solid” spacing=”yes” background_image=”” background_repeat=”no-repeat” padding=”” margin_top=”0px” margin_bottom=”0px” class=”” id=”” animation_type=”” animation_speed=”0.3″ animation_direction=”left” hide_on_mobile=”no” center_content=”no” min_height=”none”]

Schichtschutz: Digitaldruck Glasdekor Folien

Quelle MacTec

verschiedenen Designs erhältlich und damit gleichzeitig eine schöne Zierde für jeden Raum.

Sichtschutzfolie kaufenworauf sollte dabei geachtet werden?

Ganz egal, ob Sie im Internet oder auch im Baumarkt eine Sichtschutzfolie kaufen möchten – wichtig ist vor allem, dass die Qualität stimmt, die Folie sich leicht anbringen lässt und natürlich auch das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt.
Grundsätzlich muss außer auf diese Aspekte aber nicht sonderlich viel mehr beachtet werden: Lediglich die Anbringung sollte mit möglichst viel Sorgfalt erfolgen. Die Folien werden von der Innenseite auf die Scheibe geklebt und haben auf die Temperaturentwicklung der Scheibe keinerlei Einfluss. Somit bieten sich die Folien sowohl für neue Fenster als auch für ältere Modelle an. Wichtig ist allerdings, bei speziellen Sonnenschutz- und Wärmereflektionsfolien zu berücksichtigen, dass die jeweilige Folie auf die Fensterscheibenart abgestimmt ist.

[/fusion_builder_column][fusion_builder_column type=”1_1″ background_position=”left top” background_color=”” border_size=”” border_color=”” border_style=”solid” spacing=”yes” background_image=”” background_repeat=”no-repeat” padding=”” margin_top=”0px” margin_bottom=”0px” class=”” id=”” animation_type=”” animation_speed=”0.3″ animation_direction=”left” hide_on_mobile=”no” center_content=”no” min_height=”none”]

Sichtschutz Große Auswahl an Breiten und Farbtönen auch Individuelle Maße möglich

Sichtschutzfolien in große Auswahl an Breiten und Farbtönen auch Individuelle Maßen

Wie bringt man eine Sichtschutzfolie richtig an?

Abhängig von der Art der Folie müssen verschiedene Kriterien beim Verkleben berücksichtigt werden, denn sonst kann es schnell zu Problemen kommen – ist die Folie einmal zusammengeklebt worden, wird es schwer, sie wieder spurlos auseinanderzufalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Glastüren, Fenster, Fronten oder andere Gegenstände verkleben will – es ist immer besser, lieber etwas mehr in ein hochwertiges Produkt zu investieren, das sich einfach anbringen lässt.

Besonders zu empfehlen ist eine Nassverklebung, da unschöne Blasenbildung hier durch eine leichte Anbringung verhindert wird. Besonders hochwertige Folien lassen sich zudem mit etwas Spülmittel (möglichst pH-neutral) und Leitungswasser an der Scheibe anbringen. Hierfür ist es wichtig, dass die Folie sich auch nach der Anbringung auf die Scheibe noch verschieben lässt.

Prinzipiell ist Geduld immer ein großer Vorteil bei der Anbringung: Nehmen Sie sich Zeit für das Verkleben, so dass das Wasser vollständig aus der Folie herausgeschoben werden kann. Abhängig von der aktuellen Außentemperatur nimmt die Trocknung der Folie zwischen 12 Stunden und zwei Tagen in Anspruch.

Lassen sich Sichtschutzfolien für das Fenster auch als Sonnenschutz verwenden?

Große Glasflächen sind gerade in der modernen Architektur längst ein wichtiger Bestandteil geworden: Möglichst viel Tageslicht soll in den Raum fallen und so unser Wohlbefinden sowie unsere Produktivität positiv beeinflussen. Das beschert allerdings oft nicht nur ungewollte Blicke von außen, sondern auch eine deutlich intensivere Einstrahlung der Sonne. Wer keinen guten Sonnenschutz besitzt, muss damit rechnen, dass es hinter Glasflächen schnell sehr warm werden kann – verbringt man dann noch viele Stunden am Tag in diesem Raum, wünscht man sich eine Lösung gegen dieses Problem, ohne dabei auf Tageslicht verzichten zu müssen.

Sowohl in Privathäusern als auch in Büros ist ein angenehmes, nicht zu warmes Klima wichtig. Zudem bedeutet weniger Wärme in einem Gebäude auch günstigere Energiekosten, was die Klimatisierung betrifft: Wer mit einer geeigneten Folie dafür sorgt, dass die Hitze draußen bleibt, muss die Klimaanlage nicht mehr auf der höchsten Stufe laufen lassen und spart damit unter Umständen eine Menge Kosten ein. Für diesen Zweck gibt es also spezielle Sonnenschutzfolien, welche für die Klimatisierung eines Raumes sorgen, gleichzeitig aber auch vor der blendenden Sonne schützen.

[/fusion_builder_column][fusion_builder_column type=”1_1″ background_position=”left top” background_color=”” border_size=”” border_color=”” border_style=”solid” spacing=”yes” background_image=”” background_repeat=”no-repeat” padding=”” margin_top=”0px” margin_bottom=”0px” class=”” id=”” animation_type=”” animation_speed=”0.3″ animation_direction=”left” hide_on_mobile=”no” center_content=”no” min_height=”none”]

Sichtschutz: Logo aus Gladekor Folie in Sandstrahl optik

Quelle MacTac

Ein wichtiger Punkt ist, beim Kauf einer Folie zum Schutz vor Sonnenlicht darauf zu achten, dass die Folie mit der Scheibenart kompatibel ist. Lesen Sie daher die Angaben des Herstellers genau und lassen Sie sich unter Umständen von einem Fachmann im Handel beraten, ehe Sie sich für ein bestimmtes Produkt entscheiden – er kann genau empfehlen, welche Folie sich für den individuellen Zweck am besten eignet.

Verschiedene Varianten von Sichtschutzfolien für Fenster

Fensterfolien sind in erster Linie dazu da, um vor unerwünschten Blicken im Raum zu schützen. Sie sind somit eine hervorragende Lösung für jeden, der sich einen effektiven Sichtschutz im Haus oder im Büro wünscht, gleichzeitig aber nicht vollständig auf einen Blick nach außen verzichten möchte und das Tageslicht weiterhin benötigt.
Längst gibt es aber nicht mehr nur zweckmäßige Folien für Fenster und Glastüren, sondern auch spezielle Dekorfolien, die ein echter Blickfang auf der Scheibe sein können und ein Küchen- oder Badfenster hervorragend optisch aufwerten können. Es genügt oft schon, die Fenster im unteren Teil bis zur Hälfte mit der Folie zu bekleben, um einen effektiven Sichtschutz zu erreichen.

So genannte Adhäsionsfolien zeichnen sich dadurch aus, dass sie selbsthaftend sind und daher keinen Kleber zum Aufbringen erfordern. Der große Vorteil: Diese Folien lassen sich leicht wieder ablösen und sind eine sehr pflegeleichte Alternative zur klassischen klebenden Sichtschutzfolie. Die Rückseite haftet dennoch sicher auf der Scheibe, da sie statisch anziehend auf das Glas wirkt und auch auf vielen anderen glatten Oberflächen genutzt werden kann. Auch für die Nutzung in Feuchträumen, also im Badezimmer, sind sie geeignet und haften dort sicher.

Eine Besonderheit sind spezielle Spionspiegelfolien, die selbstklebend sind und, von der Innenseite aus betrachtet, völlig transparent sind. Von der Außenseite sind sie dagegen blickdicht und sorgen für einen guten Sichtschutz tagsüber, sofern es im Freien noch heller ist als im Haus. Dank der besonderen Verspiegelung der Oberfläche wird eine volle Blickdichte erreicht, welcher dafür sorgt, dass Passanten, die am Fenster vorbeilaufen, nicht mehr nach innen schauen können. Die Sicht nach außen ist allerdings weiterhin in keinster Weise beeinträchtigt, lediglich der Tageseinfall nimmt etwas ab, was durch die Verspiegelung erreicht wird. Dennoch bieten sich Spiegelfolien als Lösung an, wenn man eine möglichst minimale Durchsicht von außen erzielen will.

Ganz egal, wofür Sie sich auch entscheiden – eine Sichtschutzfolie für das Fenster ist eine Investition, die sich immer lohnt, wenn man sich mehr Privatsphäre bei sich zu Hause wünscht.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]