Ihr Warenkorb enthält keine Artikel

Ab 50,00 € liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Auto Beschriftungen

Fahrzeugbeschriftungen: Mobile presents für Ihr Unternehmen

Fahrzeugbeschriftung – Kostenlose Eigenwerbung oder Fremdwerbung mit Gewinn

Die Fahrzeugbeschriftung, allgemein auch Autobeschriftung genannt, ist als Eigenwerbung geeignet, aber auch als eine Möglichkeit zum Gelderwerb mit Fremdwerbung. Wie das Wort ausdrückt, wird das Fahrzeug beschriftet, indem die freiverfügbaren Flächen mit einer oder mit mehreren Folien beklebt werden. Als mögliche Werbeflächen am Auto bieten sich am besten die Seitenflächen auf der Fahrer- und der Beifahrerseite an. Weitere Werbemöglichkeiten sind, abhängig vom Fahrzeugtyp, die vordere Motor-, die hintere Kofferhaube sowie die Innenfläche der Heckscheibe. Das Fahrzeugdach ist ebenfalls eine Werbefläche, wobei der Werbeeffekt eher nachrangig ist. Gesehen, betrachtet und wahrgenommen wird die Autobeschriftung in erster Linie von vorübergehenden Passanten auf den Gehwegen sowie von Verkehrsteilnehmern, die in ihrem eigenen Fahrzeug neben oder hinter dem Auto stehen. Sie sehen unwillkürlich, oftmals unbewusst und dann doch sehr interessiert auf die auffällige Fahrzeugbeschriftung.

Autobeschriftung – So vielfältig wie ideenreich

Auto Beschriftungsset

Wenn einmal die geeignete Werbefläche am Fahrzeug gefunden beziehungsweise definiert worden ist, dann sind dem Ideenreichtum buchstäblich keine Grenzen gesetzt. Zunächst gilt es zu entscheiden, für wen mit der Autobeschriftung geworben werden soll. Wirbt der Fahrzeugführer für sich selbst beziehungsweise für sein Unternehmen, oder ist das Auto ein externer Werbeträger. Während der Kfz-Halter über seine Eigenwerbung selbst bestimmen kann, muss er im anderen Fall die Werbebotschaft des Auftraggebers, bildlich gesprochen, spazieren fahren. Das kann, je nach Werbevertrag, durchaus finanziell lukrativ sein. Doch die Autobeschriftung macht nur dann so richtig Spaß, wenn sie eine Eigenwerbung ist, über die frei, sozusagen nach eigenem Gusto entschieden werden kann. Hier gibt es im wahrsten Sinne des Wortes ungeahnte Möglichkeiten.

Von Buchstaben über Heckschreiben-Beschriftung bis zum Beschriftungs-Set

Der Fahrzeughalter kann sich seine eigene Autobeschriftung ganz individuell und wunschgerecht zusammenstellen. Die Motive dazu reichen vom Slogan über den lustigen oder frechen Spruch, ein Logo, das Piktogramm und ein Bild, bis hin zur Kombination aus Schrift und Bild als ganzes Set. Für eine Motivauswahl kann unter den vorgegebenen Angeboten auf der Webseite sowie unter einem Eigenentwurf ausgewählt werden. Der Hobbykünstler kann sich selbst versuchen und seinen selbst entworfene Werbung auf das Auto projizieren. Andererseits ist das Angebot an raffinierten Klebebuchstaben, an Designs und Motiven schier unerschöpflich.

Autobeschriftung – Waschanlagenfest und rückstandslos entfernbar

In der heutigen Zeit wird eine Autobeschriftung nicht ohne Grund aufgeklebt und nicht aufgespritzt oder lackiert. Jede Folie mit der aufgedruckten Autobeschriftung wird mit wenigen Handgriffen auf die vorgesehene Fahrzeugfläche aufgeklebt. Sie ist witterungsbeständig und absolut waschanlagenfest. Um die Autobeschriftungsfolie ohne Rückstände beseitigen zu können, sollte sie nicht älter als drei bis höchstens vier Jahre sein. Nicht jede Folie ist für jeden Untergrund geeignet. Sie muss auf jeden Fall ein hochwertiges, gegossenes Folienprodukt sein. Aber auch dann, wenn sich Rückstände auf der Werbefläche bilden, ist noch nichts verloren. Ein bewährtes Hausmittel ist der Einsatz von Brennspiritus.

Autobeschriftung muss als Rundum-Fahrzeugbeschriftung zu Art und Größe des Fahrzeuges passen

Für die Entscheidung zur richtigen, passenden Autobeschriftung sollte auf mehrere Aspekte geachtet werden. Zum einen muss die Werbung am Fahrzeug deutlich erkennbar und lesbar sein. Blockschrift geht vor Schreibschrift, verschnörkelte Buchstaben oder Schriftzeichen sind ein No-Go. Die Farbe der Autobeschriftung in Bild und Schrift muss sich deutlich von der Farbe des Autolacks abheben. Rot auf Rot geht nicht, wohl aber Schwarz auf Gelb, oder Schwarz auf Grün. Ein Negativdruck ist immer gewagt, fällt jedoch positiv auf, wenn das Gesamtbild von Auto und Autobeschriftung bis ins Detail gekonnt wirkt. Der Fahrzeughalter sollte sich vor Augen führen, dass seine Autobeschriftung bestenfalls in ein, zwei Sekunden erkannt und verarbeitet werden muss. Dazu gehören Alleinstellungsmerkmale wie Auffälligkeit und Seltenheit. So ist es auch ein Werbeerfolg, wenn sich der Passant an die „Werbebotschaft“ erinnern kann, ohne den Werbeinhalt in der Kürze der Zeit so richtig verstanden zu haben. Ein prägnantes Beispiel dafür ist das typische „Apotheken-A“. Wer das an der Seitentür eines Kleinwagens sieht, der weiß, dass es sich um den Zustelldienst der örtlichen Apotheke handelt, und um nichts anderes.

Autobeschriftung – Lustig, Informativ, Aussagekräftig

Der Fahrzeughalter kann die Werbefläche an seinem Fahrzeug frei nutzen. Zunächst einmal ist sie blanko vorhanden. Bei einer viertürigen Taxilimousine ist sie naturgemäß größer als beim zweitürigen Kleinwagen. Jetzt kommt es darauf an, warum und wozu die Werbefläche mit der Autobeschriftung genutzt wird. Ein lustiges Logo kann einen ebenso großen Wiedererkennungswert haben wie der Schriftzug einer ortsansässigen Handwerksfirma. Und die schwarze URL auf der Beifahrertür kann als Information ausreichen, damit sie von Passanten direkt ins Smartphone eingegeben wird. Hier lautet die Devise der Autobeschriftung „Kurz & Knackig“.

Als Fazit bleibt festzuhalten

dass wir mit unserer Autobeschriftung all diese Möglichkeiten anbieten. Der Onlinekunde kann sich in aller Ruhe in unserem Shop umsehen, sich seine Autobeschriftung aussuchen und sie mit einem letzten Mausklick bestellen.
Eins steht fest: Er wird garantiert viel Spaß an und mit der neuen Autobeschriftung haben. Ein positives Feedback ist garantiert!






 

 

 

 

Zurück